#LEBSTDUBAYERN: Sei Teil einer verantwortungsvollen und gestaltenden Gesellschaft

12. August 2021
Partjana Ghabouli

Social Media ist optimal für den Dialog – auch zwischen einer obersten Landesbehörde, der Bevölkerung und den Erzeugern von Lebensmitteln. Das Bayerische Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) hat das für sich erkannt. Auf seiner Facebook Seite Land.Schafft.Bayern und seinem gleichnamigen Instagram-Channel forciert es mit den Inhalten der Dachkampagne #LEBSTDUBAYERN den aktiven Austausch zu Themen, die breite Teile der Gesellschaft betreffen und oft heiß diskutiert werden. Leitidee und Konzept hierzu kommen von uns und es macht Spaß, diese heute für das StMELF umsetzen zu dürfen. Denn das Ministerium beweist Mut, der belohnt wird: Als erstes Landwirtschaftsministerium in Deutschland entschied man sich zum Beispiel, eine Kampagne zum Thema Milch auf Social Media auszuspielen. Mit Erfolg.

Unsere Dachkampagne „Lebst du Bayern?“ ist als gemeinschaftlicher Aufruf zu verstehen: Sei Teil einer verantwortungsvollen und gestaltenden Gesellschaft. Und dazu gehört, dass man die Dinge offen anspricht. Milch war eines von zwölf Schwerpunktthemen, die wir in diesem Jahr für das StMELF bespielen. Dem Ministerium und uns war klar, dass das Thema durchaus heikel ist. Aber wir wollten zeigen, dass das StMELF einen ernsthaften Austausch zwischen einer zunehmend kritischen Öffentlichkeit und den Erzeugern möchte.

Angegangen sind wir das Thema mit emotionalen Inhalten, ganz ohne fachliche Barrieren und ohne erhobenen Zeigefinger. Es ging darum, eine Möglichkeit zu schaffen, die eigene Meinung und das eigene Konsumverhalten zu hinterfragen und zu diskutieren. Dass diese Gelegenheit viele nutzten, zeigt, dass der Wunsch nach einem offenen Dialog besteht: 2.244 Kommentare gab es auf die Milch-Postings, 85 Prozent davon waren wertschätzend und sachlich. Knapp 20.000 Reaktionen gab es auf die Posts und mehr als 16.000 davon waren Likes.

Dass dieser Austausch möglich wurde und sowohl Verbraucher als auch Erzeuger zusammenbringt, freut uns sehr. Auch für das Staatsministerium bringt dieser Dialog wichtige Erkenntnisse. So entsteht gegenseitiges Verständnis, das sicherlich die weitere Entwicklung in den unterschiedlichen Themengebieten beeinflussen wird. Schaut einfach mal beim StMELF auf Facebook und Instagram vorbei und seht Euch die Gespräche an. Und natürlich gibt es dort auch noch mehr, wie zum Beispiel wertvolle Tipps zu Urban Gardening.

Es wurde kein Alt-Text für dieses Bild angegeben.

Links zu den beispielhaften Beiträgen: